Vorbereitung des Geländes in Kladrubce

Die Geschichte der Gesellschaft KLAUS Timber fängt im Jahr 1998 an. Nach zwei Jahren Arbeit am Band in einer Fischerei in Deutschland kehrt der zwanzigjährige Marcel Klaus heim und entscheidet sich eine eigene Firma zu Gründen.

Bei Auswahl eines Bereichs, in dem er erfolgreich sein könnte, inspiriert er sich bei einem Bekannten, der in seiner Scheune eine Säge hat und Schnittholz im Ausland verkauft. Im Januar 1998 findet er geeignete Räume für Fertigung im ehemaligen Gelände des Landwirtschaftsgenossenschaft in Kladrubce. Mit großer Hilfe der Familie und Freunde führt er während des Frühlings die notwendigsten Abänderungen und schafft eine Kantholzsäge und eine Trennsäge.