Geschichte der Gesellschaft

Der Aufbau der Gesellschaft endet nie.

2018 2016 2014 2013 2012 2010 2008

Inbetriebnahme in Dvorec

Die Gesellschaft KLAUS Timber vermietet Ende 2008 einen Teil des Fertigungsgeländes in Dvorec bei Nepomuk, wo sie ein Lager und geräumige Trockenräume errichtet. Damit ist der komplette Fertigungszyklus der Gesellschaft, derer Teil Zuschnitt, Palettenschlagen, Palettenfertigungslinie, Fuhrpark und jetzt auch Trockenraumkapazitäten zählen.

2007

Entstehung der Aktiengesellschaft KLAUS Timber a. s.

Wegen größerer Vertrauenswürdigkeit für Banksektor entsteht die Aktiengesellschaft KLAUS Timber, in die Schrittweise die Firma FA Klaus s.r.o. und die physische Person Marcel Klaus fusionieren. Dadurch kommt es unter anderem zur Vereinfachung der administrativen Verwaltung der Gesellschaft.

2006 2005 2004 2003 2002

Der erste Lastkraftwagen

Marcel Klaus entscheidet sich für die Endlösung der ständigen Probleme mit externen Spediteuren und kauft den ersten eigenen Lkw ein. Der wird zu einem großen Helfer bei der Repräsentation der Gesellschaft und wird zum Grundstein des Künftigen Fuhrparks.

2001 1999 1998

Inbetriebnahme

Nach halbjährigen Vorbereitungen kommt der Schlüsseltag – der 28. 6. 1998. Marcus Klaus, zusammen mit drei Mitarbeitern, setzt den Betrieb in Kladrubce in Gang und fängt mit der Fertigung des Palettenzuschnittes für den deutschen Markt an.