Herstellung von Möbeln aus Holzpaletten

Möbel aus Paletten liegen in den letzten Jahren in Trend. Lassen Sie sich inspirieren und lesen Sie unsere Tipps sowie unsere Anleitung für die Herstellung von Bett, Tisch, Sessel oder Gartenmöbeln.

 

Die größte Freude für einen Menschen wird sein, wenn er etwas selbst machen kann. Dies ist einer der Gründe dafür, warum die Möbel aus Holzpaletten in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind. Es handelt sich um eine originelle und ökologische Alternative zur sektoralen Haushaltseinrichtung. Darüber hinaus wird dadurch das Familienbudget nicht viel belastet.  Der Vorstellungskraft werden keine Grenzen gesetzt. Aus dem ursprünglichen Verpackungsmaterial können Sie alles machen, von Gartenmöbeln über Regale bis zu einem Bett.

Welche Palette für die Möbelherstellung auswählen?

Der am meisten verwendete Typ für diese Herstellung ist die Euro-Palette. Es handelt sich um eine standardisierte Mehrwegpalette mit  klar definierten Abmessungen (1200 × 800 × 144 mm) – mehr über die Euro-Palette erfahren Sie in unserem Artikel HIER. Die Euro-Palette wird je nach Qualität weiter in verschiedene Typen unterteilt, zum Beispiel  typ AV selektiv (überhaupt nicht oder minimal verwendet), AB (halbleichte Palette mit kleinem Abrieb) oder C (aussortierte Palette wegen Konstruktionsmängel, wodurch die gesamte Tragfähigkeit verringert wird).

Bei älteren gebrauchten Paletten ist ihre Vorgeschichte festzustellen und die anschließende Behandlung nicht zu unterschätzen, und zwar insbesondere wenn es um die Paletten ging, auf denen Lebensmittel oder Chemikalien transportiert wurden. Vermeiden Sie die Paletten, die Fäulnis oder ähnliche Mängel auf den ersten Blick aufweisen.

Hilfsmittel, auf die Sie nicht verzichten können

Bevor Sie mit der Herstellung von Möbeln aus Paletten beginnen, besorgen Sie sich die folgenden Werkzeuge: Schleifpapier (oder Schleifer), Imprägnierung für den Schutz vor äußeren Einflüssen, eine dicke Fleckschicht (Lack oder Farbe) und eine Handsäge. Außerdem stellen Sie sicher, dass Sie einen Hammer, ein Messgerät und einen Bleistift zur Hand haben.

Verfahren zur Vorbereitung von Paletten

Das Vorgehen bei der Vorbereitung der Paletten für die Herstellung von Möbeln kann in ein paar einfache Schritte unterteilt werden.

  1. Bestimmen Sie im Voraus, welches konkrete Möbelstück Sie herstellen wollen, und messen Sie alles sorgfältig anhand der endgültigen Anbringung des Möbelstücks.
  2. Entfernen Sie alle aus den Paletten hervorstehenden Nägel.
  3. Schleifen Sie dann die Oberfläche der Paletten – mit einem Schleifer oder Schleifpapier so, dass keine Unebenheiten, Späne oder keine ähnlichen Mängel darauf bleiben.
  4. Imprägnieren Sie das Holz.  
  5. Zum Schluss streichen Sie alle Paletten mit Farbe, Lack oder Lasur, je nach dem, ob Sie das Holzbild beibehalten möchten. Oder Sie können die Paletten färben und die Mängel möglichst viel decken. Einige Produkte verbergen in sich auch die Imprägnierung. In diesem Fall können Sie den Schritt 4 überspringen.

Welche Möbel können aus Paletten hergestellt werden?

Der Vorstellungskraft werden keine Grenzen gesetzt. Sie können beispielweise herstellen: ein schönes Doppelbett mit Hintergrundbeleuchtung und Stauraum, Gartenmöbel bestehend aus Bank, Sesseln und Tisch, ein Regal für Küche oder eine Wohnwand. Aus Holzkisten fertigen Sie sehr praktische Stauräume.

Haben Sie keine Angst, Möbel aus Paletten herzustellen, auch wenn Sie nur Bastler sind. Wenn Sie erst beginnen und es nicht wagen, das erste Möbelstück selbst zu machen, können Sie an einem Workshop teilnehmen, das sich mit diesem Thema befasst und allen hilft, die Grundlagen der Arbeit mit Paletten und Holz im Allgemein zu erlernen.

 

Quellen: